Perlen aus der Chronik des Sängerbunds an der Thur, Niederuzwil (1868-2018)
Armin Benz / Bruno Völkin

1868
Eine Anzahl lebensfroher Männer aus der Gegend Niederuzwil, Henau, Felsegg, Brübach gründen den „Männerchor Henau-Niederuzwil“; erster Dirigent ist Lehrer Gottlieb Eichmann von Niederuzwil.


Januar 1869
Anschaffung der ersten Fahne für 90 Fr.


1918
Der 1. Weltkrieg (1914-1918) schränkt den Vereinsbetrieb zeitweise ein. Infolge gemeinderätlichem Verbot im Allg. Anzeiger müssen Proben wegen Grippe bis auf weiteres eingestellt werden.


5. Mai 1945
Nach der Gründung eines eigenen Vereins in Henau (Eintracht Henau) wird der Chor in „Sängerbund an der Thur“ umbenannt.


1950
Sängerreise nach Gmunden (Österreich) und Kontakt mit dem dortigen Gesangsverein, der weiterhin gepflegt wird.


1968
Zweitägiges Jubiläumsfest „100 Jahre“ unter Mitwirkung diverser Chöre und befreundeter Musikvereine, u.a. mit Ansprachen Edwin Koller, Landammann, und Siegfried Kobelt, Gemeindammann. OK-Chef: Raymund Caluori. Sängerbundpräsident ist Max Mahler, Bauunternehmer.


1977
Durchführung der ersten Sängerfasnacht im „Landhaus“ Niederuzwil. Motto: Bunte Säger an der Thur.

1977
Der Chor unter dem Präsidenten Roman Müller beteiligt sich erstmals an einem Gesangsfest in Engelburg und lässt das auswendig gesungene „Das Leben ist kein Würfelspiel“ von Paul Huber bewerten. Es ist einer der letzten Auftritte mit dem langjährigen Dirigenten Hans Bischofberger.

24. Mai 1979
Auffahrt
Nostalgische Dampf-bahnfahrt Herisau-Wasserauen und Bummel nach Schwende


September 1987
Unvergessliche, von Toni Da Ros initiierte Sän-gerreise mit zahlreichen Höhepunkten, so auch der Besuch der Drei Zinnen, dem Staussee Longarone und vor allem Vittorio Veneto, wo als Höhepunkt ein gemeinsames Konzert mit dem Coro Alpini über die Bühne geht. -
Im folgenden Jahr dann ist der Coro Alpini Publikumsliebling beim in Uzwil ausgetragenen Concerto Corale.

13. Februar 1988
12. Sängerfasnacht, nicht mehr wie bisher in der Bocciahalle, sondern erstmals im neuen Gemeindesaal, mit rund 750 Fasnächtlern! Motto: Astro-Rummel. Exklusiv die Mitwirkung der Bärenfänger-Narrenzunft aus Unterkochen BRD.
Der Sängerbund organisiert die Fasnacht im Gemeindesaal sowie die Kinderfasnacht weiter bis 2008.


25. Mai 1991
Erstmalige Teilnahme an einem Schweizer Gesangsfest in Sursee. Neues Tenü mit Hose und Hemd. Reise mit Car. Prädikat „gut“. Grosser Empfang mit Umzug und Feier in der Luxi.

26. / 27. Juni 1993
Jubiläumsanlass „125 Jahre Sängerbund an der Thur“ in der Eishalle mit OK-Chef Gebi Müller. Am Sonntag das Gesangsfest mit den bewerteten Liedervorträgen von 24 Chören in der evangelischen Kirche, Niederuzwil. Ein geglückter Anlass.


11. Dezember 1994
Kirchenkonzert mit der MG Henau-Niederuzwil und dem Jugendchor von Peter Falk. Abschiedskonzert von Paul Mayer.
(Unter seiner Direktion nahm der Sängerbund an 14 Sängerfesten teil und führte neun Kirchenkonzerte auf.)

9. Juli 2000
Der Sängerbund beteiligt sich am Region 2000-Umzug mit dem Wagen „Sängerbund on Thur“.


23. Februar 2001
Erstmals wird am Freitag auf Vorschlag von Thuri Helbling ein Galaabend durchgeführt, der auf Anhieb ausverkauft ist. – Fasnachtsmotto: Über den Wolken
Bis 2008 wird fortan am Vorabend der Sänger-fasnacht der Galaabend durchgeführt.


25. Juni 2005
1. Sommernachtsparty des Sängerbunds an der Thur auf dem Kirchstrass-Schulplatz


1./2. Februar 2008
Letztmals Fasnacht (Galaabend, Kinderfasnacht) mit dem Sängerbund an der Thur. Conferencier ist Stefan Weilenmann.

1. Mai 2010
Nach drei geglückten, jeweils selber kreierten Unterhaltungen in den Jahren 2001, 2004, 2007 folgt die Unterhaltungsshow „Magische Momente“ mit einem fantasievoll zusammengestellten Programm. Dabei Solosängerin Alexia Gardner, eine Bauchtänzerin, ein Zauberer, Cats usw.
Regie führt Meinrad Heule, von dem auch das Drehbuch stammt.


2010

beendete Dirigent Peter Falk sein elfjähriges Engagement beim Sängerbund, mit dem er an Gesangsfesten dreimal das beste Prädikat „vorzüglich“ erreicht hatte.


5. Juli 2013
Ferienauftakt-Singen auf dem Raiffeisenplatz Niederuzwil


29. Mai 2016
Kantonales Gesangsfest in Oberbüren: Der Sängerbund erhält ein „Sehr gut“ für seine drei Lieder: Casachock / Spiel mir eine alte Melodie / Va pensiero.

9./10. März 2018

Freitagabend: Jubiläumsanlass „150 Jahre Sängerbund an der Thur“ im Gemeindesaal Uzwil. Ein gelungener Galaabend am Freitag mit geladenen Gästen. Auftritte von der bekannten Solosängerin Alexia Gardner und einem Zauberer.

Samstagabend: Am 2.Tag des Jubiläumsanlasses traten gleich neun Musikvereine im Uzwiler Gemeindesaal auf und trugen damit zu einem abwechslungsreichen Abend mit kleinen und grossen Überraschungen bei. Die Sängerstobete wurde von gegen 500 Personen besucht.

Jahr 2020

Jahr im Zeichen des Corona-Virus Lockdowns, praktisch alle Veranstaltungen werden abgesagt, keine Proben, keine Aufführungen!